Jetzt wird’s lächerlich: Steinmeier dankt Migranten für Deutschlands Wohlstand

21
10598

Beim geselligen deutsch-türkischen Kaffeekränzchen in Schloss Bellevue dankte Steinmeier den Menschen aus Italien, Griechenland, Spanien, Portugal und vor allem der Türkei für den Wohlstand Deutschlands.

[…] Deutschland habe die vielen Menschen aus Italien, Griechenland, Spanien, Portugal und der Türkei aus wirtschaftlichem Interesse gebeten, hierzulande zu arbeiten. „Ohne sie, ohne ihre Familien, die nachkamen, ohne ihre Kinder und Enkel wäre der wirtschaftliche Wohlstand unseres Landes, mehr noch: unsere heutige Gesellschaft gar nicht denkbar. Das haben wir gemeinsam geschafft und als Präsident dieses Landes möchte ich Ihnen dafür danken“, betonte Steinmeier. […] Quelle: Junge Freiheit

Was wäre bloß aus Deutschland geworden, wären die Gastarbeiter nicht zum Aufbau gekommen und für die harte Erarbeitung des Wohlstands geblieben? 1955 war der Wiederaufbau Deutschlands bereits abgeschlossen, im Jahr 1959 war Deutschland bereits  die zweitgrößte Industrienation, das Wirtschaftswunder war vollendet, die Vollbeschäftigung erreicht. Trotz Ablehnung des Wirtschaftsministeriums schließt das Außenministerium ein Anwerbeabkommen mit Italien im Jahr 1955, auf Druck der italienischen Regierung, danach folgten Spanien und Griechenland (1960), aber auch die Türkei, die von einer sozialen, wirtschafts- und politischen Krise in die nächste schlitterte, übte auf das deutsche Außenministerium Druck aus – mithilfe der USA – und unterzeichnete 1961 das erzwungene Abkommen. Das von Hungersnöten gebeutelte Portugal bekam das gewünschte Abkommen im Jahr 1964. Im Jahr 1973 verhängte die damalige Bundesregierung den totalen Anwerbestopp, da der Beitrag der Gastarbeiter zur deutschen Volkswirtschaft insgesamt als gering eingestuft wurde.

Anwerbeabkommen mit der Türkei: vertraglich wurde festgeschrieben, maximal zwei Jahre kann jeder türkische Arbeitnehmer in Deutschland arbeiten und muss dann zurückkehren (Rotation). Zudem vertraglich vereinbart, nur Menschen aus dem europäischen Teil der Türkei aufzunehmen und der Familiennachzug wurde ausgeschlossen. So sehen halt Verträge aus, die das Papier nicht wert sind.

Man sollte mehr Respekt für die Leistung bzw. Arbeitsleistung der Deutschen zollen, statt sich den Migranten anzubiedern, sollte man besser den Nutzen und die immensen Kosten der Gastarbeiteranwerbung und der letztlich Hiergebliebenen vergleichen, wie z.B. Arbeitslosigkeit und Integration (vor allem Türken).


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
birgit
Mitglied
birgit

jetzt schlägt es dreizehn,man findet bei solch einen Quatsch keine Worte,Migranten für Wohlstand das ich nicht lache wo haben die Wohlstand erarbeitet ,wo leben diese Migranten???sagen sie Herr Steinmeier steigt ihnen der Wohlstand in Ihren schloss in den Kopf Entschuldigung aber so ei Blödisnn aus Ihren Mund ist doch nicht zu beschreiben man könnte brüllen,

EckardGerlach
Mitglied
EckardGerlach

Nicht jammern, was TUN! Wir Leser hier wissen um die Lüge, die 60% unserer Mitbürger, die nur ARD/ZDF/ … Mainstream konsumieren nicht! Diese 60% erreichen wir spielend mit Handzettel-in-Briefkasten, wenn nur die Wehklager in Dutzenden alternativen Foren monatlich 200 Stück verteilen würden, wäre der Spuk schon vorbei: http://gez-handzettel.aiai.de (politikstube auch mit dabei).

AFDoderNIX
Mitglied
AFDoderNIX

Ich lege jetzt auch los, mein Drucker rattert!
Nur fahre ich ins übernächste Dorf, wo mich keiner kennt.
Das soll jeder machen und austeilen wie er will und wo er will,
Hauptsache nachher sind die Schreiben bei den Menschen.
Bitte schließt euch an, es ist die schnellste und einfachste
Möglichkeit endlich aktiv was zu tun, anstatt nur zu mosern, DANKE!

Nyah
Mitglied
Nyah

Mir bitte auch was von dem Zeug das der Herr sich reingezogen hat.

Der Realist
Mitglied
Der Realist

Erst einmal ist er nicht mein Präsident, da er nicht die CDU/CSU die gewählt wurde, sondern Rotgrün vertritt, von der SPD ist und unrechtmäßig nur eingesetzt wurde. Es kann doch nicht sein das man keinen aus der CDU/CSU gefunden hätte, wenn man gewollt hätte. Lächerliche kann diese Aussage nicht sein. Es sind aber heutzutage keine Migranten, sondern Eindringlinge und Ausländer. Wohlstand bringen sie zur Zeit für die Asylindustrie, ansonsten hängen sie an unseren erarbeiteten Tropf. Es ist einfach nur peinlich was unsere Antideutschen Politiker so von sich geben, oder ?

Nyah
Mitglied
Nyah

Es ist nicht nur peinlich sondern, dumm, arrogant und verachtend uns gegenüber.Sofort aus dem Amt schmeißen, da sind andere schon wegen nichts rausgeflogen

Fausti
Mitglied
Fausti

Da kann man Ihnen aber 100%tig Recht geben. Das ist einfach nur lächerlich, was der Herr von sich gibt.

kritikus52
Mitglied
kritikus52

aus der CDU hast du doch schon deine Frau Merkel, du Spinner, du Superspinner… diese Frau hat doch das ganze Dilemma zu verantworten. Dieses Land wird sich so dermaßen verändern, danke an deine CDU/CSU und solche Typen wie dich. Die SPD spielt ohnehin keine Rolle mehr in der deutschen Politik.

ketzerlehrling
Mitglied
ketzerlehrling

Was die Südeuropäer wie Italiener angeht, kann man das durchgehen lassen. Aber die Türken ganz sicher nicht.

Bingo
Mitglied
Bingo

Lasst den Genossen Steinkopf und Konsorten nur so weiter machen,- die 7-9% sind schon greifbar !! Ekelhafte Anbiederung !

Fausti
Mitglied
Fausti

4% wären noch besser. Was die in letzter Zeit von sich geben (siehe auch u.a.Nahles) ist nur so viel wert.

BB
Mitglied
BB

Sorry, aber solche Leute sind nur noch krank! Die SPD legt keinen Wert mehr auf deutsche Wähler.

Nyah
Mitglied
Nyah

Na wenn das so weiter geht mit der Einwanderung reichen die Wähler der Zukunft ja für die SPD

Demonia
Mitglied
Demonia

Unser gemauschelter BP der hat wirklich einen an der klatsche.
Merkt eigtl. keiner das hier die Deutschen ganz offen Diskreminiert und faktisch zu Untermenschen erklärt werden egal von wem .
Eigentlich sollte er neutral sein er ist normal dazu da, der Bundesregierung und der Bundesraute auf die finger zu schauen.
Der BP ist dazu da , das es nie mehr zu einer Diktatur kommt statt dessen begünstigt er es noch .
Er hat auch das NetzDg unterschrieben also ist sein Amt nutzlos…könnte abgeschafft werden da ja alle an Muttis Rockzipfel hängen …

deusvult
Mitglied
deusvult

Da sieht man wozu Koks führen kann, Kinder. Geistesfrank Spalter Steinmeier deriliert!

RoHland
Mitglied
RoHland

War er nach dem Weihnachtsmarktattentat auch bei den Opferfamilien zum Plausch mit Butterkuchen? Hat er sich jemals einem Einheimischen solidarisch gegenüber gezeigt?

Dieser Mann ist eine Schande für das deutsche Volk!

EckardGerlach
Mitglied
EckardGerlach

Gemäß Prof. Hans-Werner Sinn kosten Migranten im Durchschnitt 450.000 euro in der Generationenrechnung (Prof. Raffelhueschen), die VOR 2015 zu uns gekommen sind. Maßgebend war: 6% nach 1 Jahr wirtschaftlich integriert, 50% nach 5 Jahren und 70% nach 15 Jahren, 30% dauer-arbeitslos. Die Masseneinwanderung seit 2015 beschert auf Wunsch von Hochfinanz, UNO und EU eingeladene Analphabeten zwecks Zerstörung der Nationalstaaten mit Terror, Kriminalität und Bürgerkrieg was dann in einer neuen Weltordnung enden soll, einer Diktatur einer Finanzelite. Diese Asylanten seit 2015 sind bis heute nicht einmal zu 1% wirtschaftlich integriert – und dabei wird es voraussichtlich auch bleiben – die Quotenstellen… Weiterlesen »

obo
Mitglied
obo

Der Herr Bundespräsi, macht wohl schon Wahlkampf, obwohl solche blödsinnigen Aussagen, wie sie von ihm kommen,typisch für die Sozis sind,aber eher wohl der AFD dienen .Dafür danke!Kann schon sein, daß in den fünfiger Jahren, Gastarbeiter für eine kurze Zeit,einen Anteil am Aufbau der Wirtschaft hatten,aber bis auf die Türken, zum größten Teil wieder in die Heimat zurück gingen. Nur die Türken,die nur einen Vertrag für 2 Jahre hatten,machten sich anschließend einen Dreck um irgendwelche Verträge. Die fühlen sich in Deutschland wohl,aber leben trotzdem seitdem unerlaubt ,ohne Konsequenzen hier.

AFDoderNIX
Mitglied
AFDoderNIX

Auch wenn ich mich wiederhole, das Anwerbeabkommen mit der Türkei
haben wir zu 100% der USA zu verdanken, weil sie die Nähe zu Russland
nutzen wollten um ihre „Jupiter“ Raketen aufzustellen. Deshalb unterstützten
sie damals die Türkei in jeder erdenklichen Weise und nur aufgrund ihrer
geographischen Lage kamen sie auch so schnell in die Nato.

Kai Mediator
Mitglied
Kai Mediator

Mein lieber Herr Gesangsverein: Glauben Sie eigentlich, Herr Steinmeier, daß Ihnen die Geschleppten von Frau Merkel die 19.000 Euro monatliches Gehalt verdienen?

Presi
Mitglied
Presi

Dieser eklige Kerl, das ist doch nur geistiger Dünnschiss was aus dem rauskommt. Jagen wir endlich die gesamte Bande aus Deutschland.