Jetzt geht’s los! Polen befürchtet Zwischenfall: Große Migranten-Gruppen steuern auf Grenze zu

3552

Die polnischen Behörden beschuldigten Weißrussland, am Montag eine größere Konfrontation heraufbeschwören zu wollen, als Aufnahmen in den sozialen Medien Hunderte von Migranten zeigten, die in Richtung der polnischen Grenze gingen.

In einem Video, das vom weißrussischen Blogging-Dienst NEXTA geteilt wurde, waren Migranten mit Rucksäcken und Winterkleidung zu sehen, die am Rande einer Landstraße gingen.

Andere Videos zeigen große Gruppen von Migranten, die am Straßenrand sitzen und von bewaffneten, khakifarbenen Männern eskortiert werden.

„Weißrussland will einen großen Zwischenfall verursachen, vorzugsweise mit Schüssen und Opfern: Medienberichten zufolge bereiten sie eine große Provokation in der Nähe von Kuznica Bialostocka vor, bei der es einen Versuch eines Massengrenzübertritts geben soll“, sagte der stellvertretende Außenminister Piotr Wawrzyk dem polnischen Rundfunk.

Der stellvertretende Innenminister Maciej Wasik twitterte, dass „die polnischen Behörden auf jedes Szenario vorbereitet sind“. Quelle: cyprus-mail.com

Update: Hunderte sind bereits an der polnischen Grenze eingetroffen:

 

Folgt Politikstube auch auf: Telegram