Jetzt drehen sie durch! YouTube-Kanal von RT Deutsch wegen eines zwei Jahre alten Videos gesperrt

818

Seit gestern Abend kann RT Deutsch keine Videos mehr auf YouTube hochladen oder Lives streamen. Der Grund dafür: ein angeblicher Verstoß gegen die Richtlinien zum Kinderschutz. Seit 21. August gelten auf der Plattform neue, schärfere Richtlinien für Gewaltdarstellungen.

RT Deutsch lädt täglich Dutzende Videos auf seinem YouTube–Kanal hoch: Videoclips, kurze und lange Beiträge, Interviews, Reportagen, Kommentare, Dokus sowie deutsche Übersetzungen aus dem Newsblock des englischsprachigen RT-Fernsehsenders. Als einziger Sender der mehrsprachigen RT-Familie hat RT Deutsch bislang noch keinen eigenen Kabelkanal, ist jedoch durch ein weitreichendes Videoangebot auf YouTube und in den sozialen Netzwerken sowie mit den zwei wöchentlichen Magazinen Der Fehlende Part und 451 Grad breit im Internet vertreten.

Mit einer Zahl von derzeit 316.000 YouTube-Abonnenten wird unser Qualitätsanspruch der Publikumserwartung an hochwertige alternative Berichterstattung gerecht. Mit wachsender Abonnentenzahl wächst jedoch auch die Gefahr der Abhängigkeit vom privat betriebenen Google-Netzwerk.

Dieses hat am 21. August 2019 seine Sicherheitsrichtlinien deutlich verschärft. Sie gelten vor allem in den Bereichen „sexueller, schädlicher oder gefährlicher, hasserfüllter, gewalttätiger oder grausame Inhalte“ sowie Drohungen, Urheberrecht und Datenschutz. In der gekürzten Version der Richtlinien listet YouTube folgende Inhalte auf, die u.a. auf der Plattform nicht veröffentlicht werden dürfen:

Weiterlesen auf RT Deutsch

Loading...
Benachrichtige mich zu: