Ist das nicht seltsam? Niederlande verlegen Corona-Patienten nach Deutschland

6123
Symbolbild

Seit Tagen schallt es durch das Corona verseuchte Deutschland: Intensivmediziner warnen „Lage nicht unter Kontrolle“, Bundesländer haben kaum noch freie Intensivbetten, Intensivbetten werden knapp und dramatische Lage auf Intensivstationen. Jens Spahn schwadronierte erst vor wenigen Tagen: Müssen womöglich Patienten ins Ausland verlegen. Und dann kommt heute die Meldung: Die Niederlande verlegen Covid-19-Patienten in deutsche Kliniken.

Welt.de:

Unter dem Druck steigender Patientenzahlen verlegen niederländische Krankenhäuser erneut Covid-19-Patienten in Kliniken in Nordrhein-Westfalen. Der erste Krankenwagen sei am Dienstagmorgen aus Rotterdam abgefahren, teilte eine Sprecherin der nationalen Organisation für die Verteilung von Patienten mit. Der Patient sollte im BG Universitätsklinikum Bochum aufgenommen werden. Ein weiterer Patiententransport sollte im Laufe des Tages folgen.

In Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen soll Platz für insgesamt 20 Patienten aus den Niederlanden sein. Die Patienten werden in speziell ausgestatteten Krankenwagen (Mobile Intensive Care Units), transportiert und jeweils von einem Arzt und einer Pflegekraft begleitet.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram