IS droht auf Twitter: Macht euch auf mehr Bomben gefasst – demnächst auch in Deutschland

0
1069

M6561

Die Einschläge kommen immer näher! Bei Bombenanschlägen auf den Flughafen und eine U-Bahnstation in Brüssel waren am Vormittag mehr als 30 Menschen getötet und mehr als 200 weitere verletzt worden. Hinter den Bombenanschlägen in Brüssel steckt laut einer islamistischen Website die Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS). IS-Kämpfer hätten die Taten am Dienstag mit Sprengstoffgürteln und anderen Mitteln begangen, berichtete die dem IS nahe stehende Online-Nachrichtenagentur Aamak am späten Nachmittag, berichtet Focus Online.

Die Bild-Zeitung berichtet von einer Drohung der ISIS auf Twitter: Macht euch auf mehr Bomben und Tote gefasst – demnächst auch in Deutschland.

„Ihr bombardiert uns im Orient, also bombardieren wir Euch im Westen. Auge um Auge, Zahn um Zahn …“, wurde unter dem Namen „abo_omar_170“ am Dienstagmittag auf Französisch getwittert.

„abo_omar_170“ warnt auch: „Bringt die Opfer gar nicht erst ins Krankenhaus Saint Pierre. Es gibt noch mehr Bomben.“

Der Account wurde mittlerweile gelöscht.

Erst Paris, jetzt Brüssel. So wächst die Gefahr, dass es auch bald Berlin oder München oder irgendeine andere Großstadt in Deutschland treffen könnte.

Anzeigen


loading...