Interessiert Merkel nicht die Bohne: Aerosolforscher fordern Kurswechsel der Regierung – Gefahr lauert nicht draussen

1895
Symbolbild

Aerosol-Forscher aus Deutschland fordern einen Kurswechsel der Corona-Politik der Regierung, die Sars-Covid2-Erreger werden fast ausnahmslos in Innenräumen übertragen, im Freien sei dies äußerst selten, also die Gefahr lauert drinnen statt draußen.

[…] Führende Aerosolforscher aus Deutschland fordern in einem offenen Brief von der Politik einen Kurswechsel bei den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

„Wenn wir die Pandemie in den Griff bekommen wollen, müssen wir die Menschen sensibilisieren, dass DRINNEN die Gefahr lauert“, heißt es in einem Brief an die Bundesregierung und an die Landesregierungen. Es gilt als sicher, dass sich das Coronavirus vor allem über Luft verbreitet. […]

Leider ist Merkel und ihr Berliner Politbüro an wissenschaftlichen Fakten von unerwünschten Experten nicht interessiert, schließlich verfolgt die Uckermark-Perle eine politische Agenda, die inszenierte Pandemie bzw. Pandemiebekämpfung soll nur für die Umsetzung sorgen und letztendlich die Demokratie ausschalten.

Die Maskenpflicht und Ausgangssperren dienen auch nicht zum Schutz der Gesundheit und vor der Gefahr einer Ansteckung, sondern um Demos, die Meinungsfreiheit und die Kontakte/Treffen mit Freunde/Familie zu unterdrücken und die Bürger zu drangsalieren, indem Bußgelder bei Verweigerung und Missachtung verhängt werden. Auch muss die Propaganda vom „gefährlichen“ Virus weiter geschürt und der Angst-Level hochgehalten werden, nur eine ängstliche Bevölkerung kann kontrolliert und bevormundet werden, und akzeptiert jegliche Veränderung.

4.6 22 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

8 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments