Intensivtäter Hakan K. wird Prozess gemacht

0
396

Es ist eine wilde Verfolgungsjagd auf der Flucht vor der Polizei, die den Raser und Rotlichtsünder Hakan K., 23, im September 2014 anhalten will. Bei einem Unfall in der Kreuzberger Gneisenaustraße werden Fahrzeuge gerammt. Sein Beifahrer stirbt zwei Tage später im Krankenhaus. Hakan K. ist der Polizei nicht unbekannt. Raub, Körperverletzung, Betrug und mehr füllen seine Akte.

loading...