Insolvenzwelle: Energiekrise macht auch vor Windenergiebranche nicht halt

1965
Symbolbild

Die Bundesregierung will den Ausbau von Solar- und Windenergie fördern. Umso verwunderlicher ist es, dass speziell in der Windenergiebranche derzeit viele Unternehmen mit Problemen zu kämpfen haben. Viele von ihnen gehen in die Insolvenz.

Einige Probleme werden gerade durch die derzeitige Energiekrise, also die hohen Strompreise verursacht. Allerdings gibt es noch weitere Probleme in der Branche.

Nach Angaben des SWR sollen vier Firmen der Heger-Gruppe in Enkenbach-Alsenborn demnächst in die Insolvenz gehen. Der Antrag sei bereits gestellt.

Als Grund für die Insolvenz nannte das Unternehmen die hohen Energiekosten. Seit Jahresbeginn seien die Energiekosten von rund 100.000 Euro monatlich auf 700.000 Euro gestiegen. Da die Kosten nicht an die Kunden weitergegeben werden können, sei ein wirtschaftlicher Betrieb der Gießerei nicht mehr möglich.

Weiterlesen auf Epoch Times (Artikel im Archiv)

Folgt Politikstube auch auf: Telegram