In Rettungsfliegern nach Deutschland: Darunter Vergewaltiger und Männer mit gefälschten Papieren

2849

Das erklärte Ziel der Bundesregierung bei der Evakuierungsmission aus Kabul war: Ortskräfte retten! Aber wer saß wirklich in den Rettungsfliegern nach Deutschland?

Bisher wurden 4.100 afghanische Staatsbürger nach Deutschland eingeflogen, darunter 100 Ortskräfte nebst 370 Familienangehörige, das sind 13 Prozent. Wer sind die 87 Prozent?

Was man inzwischen weiß, so Claus Strunz bei Bild-LIVE, dass sich vier Straftäter darunter befinden, davon zwei Vergewaltiger und auch mehrere Männer mit gefälschten Papieren. Die Frage ist: Sind vielleicht auch Leute gekommen, die die Taliban geschickt haben?

Folgt Politikstube auch auf: Telegram