Immer raus mit der Kohle: Deutschland stellt zusätzlich 186 Millionen Euro für Syrien-Hilfe bereit

6
1073

Gönnerhaft stellt die Bundesregierung zusätzlich 186 Millionen Euro für notleidende Menschen in Syrien und den Nachbarnländern vor dem Winter bereit. Mit der Gießkanne werden wieder die Steuergelder ins Ausland verteilt, schließlich ist Deutschland ein reiches Land, auch wenn das Land über seine Verhältnisse lebt, die Armut steigt und Rentner Flaschen sammeln müssen.

[…] Die Bundesregierung hat dem Welternährungsprogramm (WFP) zusätzlich 186 Millionen Euro für die Syrien-Hilfe bereitgestellt.  Das Geld sei gerade während der anstehenden Wintermonate für Not leidende Menschen in Syrien und in den Nachbarländern bestimmt, erklärte Außenminister Heiko Maas (SPD) am Mittwoch in Berlin. „Diese Hilfe rettet Leben“, betonte er. Damit erhöht sich der Beitrag des Auswärtigen Amtes für die Syrien-Hilfe des WFP in diesem Jahr auf 286 Millionen Euro.

WFP-Direktor David Beasley sprach von einer großzügigen Zuwendung. Damit könne seine UN-Organisation die überlebenswichtige Nahrungsmittelhilfe für syrische Familien in den nächsten zwei Monaten fortsetzen. Das WFP helfe drei Millionen Menschen in Syrien, vor allem mit Notrationen aus Reis, Weizenmehl, Speiseöl, Linsen, Zucker und Salz. Zudem würden Flüchtlinge in Jordanien, der Türkei, im Libanon und in Ägypten unterstützt. Beasley war in Berlin mit Maas zusammengetroffen. […] Quelle: welt-sichten.org/10.10.2018

Heiko Maas verkündigte höchst persönlich in einem Video die frohe Botschaft für die Steuerzahler auf Twitter/Auswärtiges Amt.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Frag mich nur…wem rettet das Geld das Leben….und wie wäre erst mal damit, hier im Winter Leben zu retten. Da dürfen Menschen ruhig erfrieren….bei denen ist das für die Politik nicht so tragisch.

Bingo
Mitglied
Bingo

Erst mal fließt das Geld zur UN/WFP.
Die wollen es für Ernährungsprojekte in
Syrien usw verwenden ? Haben die Kontrolle über den Verwendungszweck !
Hauptsache klein Heiko ist ganz stolz auf seine Spende.

El-raton
Mitglied
El-raton

Kleiner Heiko, kleiner Geist, kleines Hirn, kleiner Schwanz. Das ist nicht mehr das Volk der Dichter und Denker. Eine Milliarde Euro für die Versager im Bundestag, unsägliche Deppen (mit gewissen Ausnahmen) – Leute, lassen wir uns nicht für dumm halten!

Bingo
Mitglied
Bingo

Ha, ha, der ist guut !

BB
Mitglied
BB

Wir zahlen im kommenden Jahr mehr für die Pflegekasse!!
Aber die Volldeppen werden ja immer wieder gewählt….

Fausti
Mitglied
Fausti

Wenn die Regierung so großzügig Geld verschenkt, da kann sie mit gleicher Tranche die Syrer alle zurück schicken, denn die kosten uns hier auch eine Menge Steuergeld..