Im sichersten Deutschland aller Zeiten! Regensburg: 38-Jährige von Araber vergewaltigt

1961

Am Samstag, den 4. September 2021, gegen 23.50 Uhr, ging eine 38-jährige Frau von der Landshuter Straße / Ecke Furtmayrstraße in Richtung Innenstadt. Nach gegenwärtigem Stand der Ermittlungen wurde die Frau zunächst von einem unbekannten Mann auf Höhe eines Fitnessstudios in der Landshuter Straße (nähe Shell-Tankstelle) angesprochen und sexuell belästigt. Die Frau flüchtete vor dem Angreifer die Landshuter Straße entlang weiter in Richtung Innenstadt. Bei der Bahnunterführung wurde die Geschädigte dann erneut von demselben unbekannten Mann angegangen und zu Boden gebracht. Der Täter nahm Handlungen an ihr vor, die nach derzeitiger Sachlage den Tatbestand der Vergewaltigung erfüllen.

Durch die Schreie der 38-Jährigen wurden Passanten auf die Situation aufmerksam, woraufhin der Täter von der Frau abließ und sich vom Tatort unerkannt entfernte. Der Sachverhalt wurde gegen 00.30 Uhr über Notruf der Polizei mitgeteilt. Die Polizei leitete sofort eine umfangreiche Fahndung nach dem Unbekannten ein, die jedoch ergebnislos verlief.

Der Polizei liegt folgende Personenbeschreibung des unbekannten Täters vor:

-männlich
-ca. 175 – 180 cm groß
-Alter: Ende 20 oder etwas jünger
-athletische Figur
-dunkle Hautfarbe – beschrieben als arabisches Aussehen
-sprach gebrochen deutsch
-braune Haare, nackenlang nach hinten gekämmt
-trug weißes T-Shirt und blaue Jeans

Es wird dringend um Zeugenhinweise zur Tat oder zum gesuchten Mann gebeten. Hinweise werden über die Hotline 0941/506-2888 oder über den Polizeinotruf 110 entgegengenommen. Jeder Hinweis kann für die Ermittler von Bedeutung sein!

4.7 14 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Angelique Simon
Angelique Simon

Täglich muss man so etwas lesen, die Regionalzeitungen sind voll davon. Und immer sind die Täter vorwiegend Araber, Schwarze, Afghanen.
Als Frau traut man sich nirgends mehr alleine hin, selbst tagsüber muss man damit rechnen überfallen und vergewaltig zu werden. Aber auch Kinder und alte Menschen leben in Gefahr. Vergewaltiger aus diesen Ländern machen selbst vor über 80 jährige Frauen nicht halt, solche Zustände gab es in diesem Land zuvor nicht. Immer wieder werden auch alte Menschen am hellen Tag samt Rollator geschuppst und ausgeraubt.

Kasparhauser
Kasparhauser
Antwort an  Angelique Simon

Zitat vom A…loch Seehofer:“Alles nur Einzelfaelle.“

Andreas Hofer
Andreas Hofer

Danke Frau Merkel,es war wohl wieder eine Fachkraft bei der Arbeit.kein Tag geht vorbei an dem so etwas geschieht ,das alles gab es vor 10 Jahren nicht hier bei uns.man könnte vor Wut kotzen auf die Merkel und Politiker die uns das eingebrockt haben.