Im Pariser Vorort: Brutale Attacke auf zwei Polizisten

2423

Der Vorfall geschah am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr Ortszeit in Aulnay-sous-Bois im Département Seine-Saint-Denis. In der rund 15 Kilometer nordöstlich von Paris gelegenen Kleinstadt wurden zwei Motorradpolizisten während einer routinemäßigen Verkehrskontrolle angegriffen und brutal zusammengeschlagen. Ein Beamter habe bei der Attacke gebrochene Rippen und eine ausgekugelte Schulter erlitten. Beide Polizisten mussten zur Behandlung ins Krankenhaus.

Laut Bericht der französischen Nachrichtenseite Actu17 hatte der Fahrer des Motorrads weder eine Zulassung noch einen Führerschein bei sich. Sein Beifahrer schlug laut Bericht demnach vor, in die angeblich nahe gelegene Wohnung des Fahrers zu gehen, um die fehlenden Papiere zu holen. Doch anstatt mit Führerschein und Zulassung sei der Mann mit rund 15 weiteren Männern zum Motorrad zurückgekehrt. Sie sollen dann die zwei Polizisten brutal angegriffen haben. Auf einem Video, das in den sozialen Medien verbreitet wurde, ist unter anderem zu sehen, wie die Beamten, während sie mit einem Mann am Boden ringen, von mehreren Personen mit Fußtritten attackiert werden.

Ein 20-Jähriger wurde festgenommen, mehrere andere werden gesucht. Die für das Département zuständige Staatsanwaltschaft von Bobigny bestätigte am Montag, dass die örtliche Polizei Ermittlungen aufgenommen habe, um die Angreifer zu identifizieren. Zudem bestätigte sie, dass eine Person verhaftet worden sei. Quelle: RT Deutsch

5 10 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments