Im Krankenhaus! Afghane (29) missbraucht schlafendes Mädchen (15)

1
1176
Symbolbild

Auch im Krankenhaus sind Mädchen und Frauen nicht mehr sicher vor sexuellen Übergriffen, wie der Vorfall in Hamburg zeigt: Ein 29-Jähriger Afghane wurde betrunken in die Notaufnahme des Asklepios Krankenhaus nachts eingeliefert, wie Tag24.de berichtet. In einem unbeobachteten Moment schlich er sich aus dem Zimmer auf eine andere Station. Zuerst versuchte er es im Zimmer einer 57-Jährigen, die wachte jedoch plötzlich auf und vertrieb den Mann aus dem Raum. Als nächstes ging er in das Zimmer einer schlafenden 15-Jährigen und missbrauchte das Mädchen. Als die 15-Jährige davon aufwachte schrie sie um Hilfe. Die Polizei nahm den Afghanen vorläufig fest, dieser wurde jedoch nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wegen fehlenden Haftgründen wieder freigelassen.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
zensiert
Gast
zensiert

„Die Polizei nahm den Afghanen vorläufig fest, dieser wurde jedoch nach
einer erkennungsdienstlichen Behandlung wegen fehlenden Haftgründen
wieder freigelassen.“
Unsere Kinder sind deren Eltern also egal, sonst würden sie jetzt die Strassen füllen. Sodom und Gomorrah.

Wo ist eigentlich noch ein Gewissen und Verantwortungsgefühl? Gibt es das noch?
Wann werden diese Zustände endlich zum Wahlkampfthema?