Illegaler, verurteilter Schwerkrimineller verklagt Deutschland

900

Georg Pazderski: Der Skandal um den Clan-Boss „Miri“ weitet sich aus. Nach seiner Verurteilung und Abschiebung kam er trotz Einreiseverbot mit gefälschten Papieren und Schleppern wieder nach Deutschland zurück. Hier stellte er einen Asylantrag, um einer erneuten Abschiebung zu entgehen. Nun hat er Deutschland schon mal verklagt, falls ihm kein Asyl gewährt werden würde…

So ein Kasperltheater kann man sich auch nur in Deutschland leisten. Schwerkriminelle Ausländer tanzen uns auf der Nase herum und berufen sich dann auch noch auf Gesetze, die sie zuvor mit Füßen getreten haben! Schluss damit! Wir müssen die rechtlichen Möglichkeiten schaffen, solche Personen sofort und endgültig aus unserer Gesellschaft ausschließen zu können! Zeit für Veränderungen! AfD

Loading...
Benachrichtige mich zu:
BB
Mitglied
BB

Der wird alle Mittel ausschöpfen, und ich wette, am Ende bleibt der!
Wenn das so kommt, kann sich Deutschland endgültig verabschieden. Dieses Land ist nicht mal mehr in der Lage solche Kerle los zu werden!
Man kann nur noch kotzen.

Nyah
Mitglied
Nyah

Klar bleibt der….der verarscht uns von vorn bis hinten , samt seiner Familie und alle wieder Eingereisten gleich mit…sowas geht nur in Deutschland und alles schaut zu…bei der Vorführung am Nasenring

Schnatterente
Mitglied
Schnatterente

Tollhaus Deutschland.

obo
Gast
obo

Der unverschämte erneute Asylantrag dieses Verbrechers ist abgelehnt worden. Miri muß wieder abgeschoben werden, so ordnete es das Gericht an,bis zum 2. Dez, bleibt er in Abschiebehaft. Ich lass mich überraschen, was dann nach dem 2 Dez. sein wird.Wenn dieser Kerl erst am untertaucht, bekommt man den nie wieder ind er dreht seine Taten aus dem Untergrund. Deshalb raus mit dem, ein großes Brandzeichen auf die Stirn und einen Tritt zum Abschied. Und damit er keine Sehnsucht nach seiner Familie hat, die gleich mit einpacken und dann ab.