Ihm fehlte wohl etwas? Ali Kardas brach nur aus dem Gefängnis aus, um auf Passanten einzustechen

1077

In Istanbul ist einem Häftling die Flucht aus dem Gefängnis gelungen. Seine Freiheit nutzte er allerdings nicht um unterzutauchen, sondern um wahllos auf Passanten einzustechen. Überwachungskameras zeichneten den Moment auf, in dem der Häftling aus dem Afyon-Gefängnis Menschen mit einem Messer angreift. Elf Menschen wurden infolgedessen im Istanbuler Stadtteil Kadikoy verletzt.

Der entflohene Gefangene, der als Ali Kardas identifiziert wurde, soll wegen Diebstahl inhaftiert gewesen sein. Laut türkischen Quellen soll Kardas das Messer zuvor aus einer Metzgerei gestohlen haben, wo er vor seiner Haftstrafe arbeitete. Dort verletzte er zwei seiner Mitarbeiter. Der Mann wurde von Polizisten überwältigt und wieder verhaftet.

Loading...
Benachrichtige mich zu: