Idomeni: Migranten versuchen Grenzzaun niederzureissen

0
916

An der griechisch-mazedonischen Grenze bei Idomeni ist es zu Handgreiflichkeiten gekommen. Migranten versuchten eine Polizeikette zu durchbrechen und den Grenzzaun zu Mazedonien niederzureißen. Mehr als 11.000 Migranten sind in dem nordgriechischen Grenzort gestrandet. Seit der Schließung der Balkan-Route können sie nicht mehr nach Nordeuropa weiterreisen. Seit 20 Tagen haben sie die Bahnverbindung in die ehemalige jugoslawische Teilrepublik unterbrochen. Vor allem der Güterverkehr ist betroffen…

Anzeigen


loading...