Horror am Badesee: Asyl-Grapscher stürzen sich auf Mütter mit Kleinkindern

0
13715

0531

Ein schockierender Vorfall ereignete sich am Ödter See bei Traun, unbegleitete junge Asylbewerber (16 bis 18 Jahre) stürzen sich auf Mütter mit Kleinkindern und belästigen sie sexuell. Nachdem beim privaten Sicherheitsdienst 20 Beschwerden wegen sexueller Belästigung eingingen, alarmierte dieser die Polizei. Trauriger Alltag auch in Österreich, die Polizei wird nicht Herr der Lage und versucht den Weg des Dialoges zu gehen, indem sie den „Schutzsuchenden“ ihr Verhalten als inakzeptabel erklären, wobei dies in heftigen Diskussionen ausartet. Respekt verschaffen sieht anders aus, das sahen auch die Augenzeugen und ärgerten sich über die Haltung der Polizisten: „Alle waren über das lasche Auftreten der Polizei bestürzt! Verärgert darüber, daß sich acht Polizisten nicht über eine Gruppe Jugendlicher in Würde und Respekt behaupten konnte!“ Mehr Informationen auf wochenblick.at

Anzeigen


loading...