Holländer diskriminiert: Asylanten haben Vorrang bei Sozialwohnung

212
Symbolbild Wohnungen

Auch in den Niederlanden wird das alltägliche Leben immer mehr zum Luxus. Wohnraum wird zunehmend knapper, dies gilt insbesondere für Amsterdam. In der Hauptstadt, die ohnehin ein teures Pflaster ist, herrscht akuter Wohnungsmangel, tausende Menschen befinden sich auf einer Warteliste für eine Sozialwohnung. Nun stellt sich heraus: Weil es für Migranten nach Zuerkennung ihres Asylstatus einen Rechtsanspruch auf eine eigene Wohnung gibt, werden diese bei der Wohnungsvergabe systematisch bevorzugt. Weiterlesen auf Der Status.at

Folgt Politikstube auch auf: Telegram