Hohensaaten/Brandenburg: Waldzerstörung für Solarstrom?

1353

Ein Mischwald in Hohensaaten bei Bad Freienwalde (Brandenburg) soll für Photovoltaik- und auch Windkraftanlagen gerodet werden. Eine Waldfläche von 517 Fußballfeldern soll abgeholzt werden, um erneuerbare Energien zu errichten.

1.8 45 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Delion Delos
Delion Delos (@delion-delos)

Es ist ja schon schlimm genug, dass sie ÜBERHAUPT Wald roden für so eine schwachsinnige Ideologie. Aber dass sie ausgerechnet einen Mischwald roden wollen… wo es doch dort genügend Nadelwälder gäbe, die ohnehin stark waldbrandgefährdet sind, falls da mal ein Hirnverbrannter eine Kippe abwirft. Versteh‘ das noch einer.
Einer schlimmer als der Andere, keiner kann offenbar denken. Und man merkt an solchen dämlichen Aktionen, dass die Akteure langsam in Panik geraten, weil sie nun doch noch befürchten müssen, dass der Michel aufwacht und sich (endlich!) wehren wird.