Hirnlos und nutzlos! Berlin: „Aktivisten“ blockieren Autobahnauffahrten

2787

Die Aktivisten der Umweltschutzgruppe „Letzte Generation“ haben ihre angekündigte Mega-Protest-Aktion in Berlin umgesetzt. Am Montagmorgen wurden an insgesamt 10 Stellen in der Hauptstadt Autobahnauffahrten blockiert. Dabei kam es zu bizarren Szenen.

Besonders empfindlich traf es die A100 . Am Nordufer des Westhafens klebten sich in nördlicher Richtung drei Aktivisten am Ende von Deutschlands meistbefahrener Autobahn fest und erzeugten so einen kilometerlangen Rückstau in südlicher Richtung. Erst gegen 10 Uhr vormittags konnte der Verkehr langsam wieder abfließen.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram