Henryk Stöckl: Migranten-Gangs terrorisieren Deutschlands Freibäder!

3
1033

Wie sieht es in Deutschen Freibädern im Jahr 2019 wirklich aus? Die ARD versucht in der neusten „Monitor“-Ausgabe, die Zustände – wie z.B. im Rheinbad in Düsseldorf – zu verharmlosen und schreckt auch vor Lügen nicht zurück.

Moderator Georg Restle bezeichnet gewalttätige Auseinandersetzungen mit 100 nordafrikanischen Jugendlichen als „Jugendscherz“ und auch Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) relativiert: Es war nur Quatsch!

Im Gespräch mit Bademeistern & Besuchern erfahren wir die Wahrheit: Stacheldraht-Zaun, patrouillierende Security, Taschen- und Passkontrollen am Eingang gehören immer mehr zur Realität im deutschen Freibad.

Der Bundesverband Deutscher Schwimmmeister benennt den Grund: „Schlecht integrierte Jugendliche – besonders aus Nordafrika!“

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Fausti
Mitglied
Fausti

Auf schnellstem Weg Richtung Heimat. Wir wollen uns erholen in Freibädern und nicht terrorisieren lassen. Aber unsere Regierenden macht das ja nichts aus, die haben ihre Pools im Garten.

WERTE-ERHALTEN
Mitglied
WERTE-ERHALTEN

Danke Henryk Stöckl für den guten und wichtigen Beitrag ! Ich weiß nicht was mich mehr aufregt? Die dreiste Stimmungsmache des Georg Restle dieser links-bunten Staatspropaganda Handpuppe, die Milliarden GEZ Geb. die wir für diesen Scheiß zwangsentrichten müssen, die vielen Straftaten mit Migrationshintergrund, das unfähige und verfassungswidrige Verhalten unseres Staates/der Regierung und die wohl gewollte Unfähigkeit in diesem Zusammenhang ihrer Pflicht nachzukommen, die vielen unzähligen Mrd. die wir als Gemeinschaft dafür aufbringen müssen, die Demütigung unserer Polizei und Behörden.. … etc. etc. … Ich hoffe eindringlich, dass im Osten im September ein demokratischer Politik-Wechsel startet der dieses Land wieder auf… Weiterlesen »

rz6vvz
Mitglied
rz6vvz

Ja klar die SPD Arbeiterverräter verraten nun unser Volk. Der Terror der Flüchtlinge wird geleugnet. keine Stimme mehr dieser Verräter Partei. Ich schäme mich das ich von 1968 bis 1992 Mitglied dieser Partei war, aber damals waren noch echte Sozialdemokraten in der Partei. Heute Heimat- und Volksfeinde, Multikulti Befürworter, Islam Befürworter und Arbeiterverräter denn jeder Euro der für die Invasoren ausgegeben wird muss dem Volk über Steuern oder entwendete Sparguthaben entnommen werden. Den das Geld für die Migranten fällt nicht vom Himmel. Wenn auch die hohlen Grünen dieser Meinung sind.