Heißlufthorst plant Haftstrafe bei Missachtung des Einreiseverbots

479

Das Bundesinnenministerium plant eine Verschärfung des Aufenthaltsgesetzes. Wer einem Einreiseverbot zuwiderhandelt, muss künftig mit einer Haftstrafe rechnen.

Politikstube: Haft kostet viel Geld der Steuerzahler. Grenzen dicht machen und gar nicht erst ins Land lassen, wäre die Lösung!

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments