Heiko Schöning: „Kriminelles Vorwissen bei Corona-Pandemie“

2474

Der Hamburger Arzt und Autor Heiko Schöning wundert sich über die Panikmache der Bundesregierung in der Corona-Pandemie. Vieles erinnert ihn an die Anthrax-Fälle 2001 in den USA. Auch in der gegenwärtigen Krise gäbe es „kriminelles Vorwissen“, so Schöning, schließlich könne der angekündigte Impfstoff auch zur Bio-Waffe werden. Das Interview wurde am 7. Mai 2020 im Rahmen der Pressekonferenz des Demokratischen Widerstandes in Berlin geführt.

5 3 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments