Heiko Maas erhält Morddrohungen – Neun-Millimeter-Patrone im Briefkasten

4
292

0241

Bundesjustizminister Heiko Maas sieht sich nach eigenen Angaben massiven Attacken von Rechtsextremen ausgesetzt, sagte er der „Bild am Sonntag“: „Das, was geschrieben und geschickt wird, ist unterirdisch und voller Hass. Er erhalte „Morddrohungen mit Ort, Datum, Uhrzeit“.  Massiv zugenommen hätten die Attacken, nachdem er die „islamfeindliche“ Pegida-Bewegung als eine Schande für Deutschland bezeichnet habe, seit diesem Tag steigt es konstant weiter. Maas berichtete auch von Attacken, die über Zuschriften hinausgehen: „Jemand hat eine Neun-Millimeter-Patrone in den Briefkasten meiner Privatwohnung geworfen.“ Weiterlesen auf Focus Online

Bedrohungen und Hetze darf man auf keinen Fall relativieren und sind inakzeptabel. Aber hat die zunehmende Ablehnung, die Heiko Maas erfährt, nicht etwas mit seiner unterirdischen Leistung als Minister zu tun? Maas hätte vielleicht besser nicht so oft in Talk-Shows getingelt und damit freiwillig den Zorn für eine so unpopuläre Politik auf sich gezogen? Und Pegida als „Schande für Deutschland“ zu bezeichnen, war übrigens eines Demokraten und noch dazu Justizministers unwürdig. Immerhin sind es friedliche Demonstrationen, voll auf dem Boden des Grundgesetzes. Maas ist einer derer, neben Stegner, die polarisieren und kein Instinkt mehr für den Bürger haben. Zudem kommt Maas als Polarisier und Verbotsminister herüber mit einem teils seltsamen Verständnis für Justiz.

Maas nennt die AfD in einem Atemzug mit der NPD, damit trägt er zu dem Klima der Polemik bei. Wenn er sich beschwert von rechtsradikalen Gegendemonstranten bei seinen Auftritten gestört zu werden, so gewänne er dabei stark an Glaubwürdigkeit, wenn er die Störaktionen der linksradikalen „AntiFa“ ebenso verurteilte; tut er aber nicht. Es lässt ihn als Justizminister kalt, wenn linksextreme Straftäter den Parteitag einer demokratischen deutschen Partei verhindern wollen. Somit kann er auch nicht eine Vorbildfunktion bei der demokratischen Gesinnung für sich reklamieren.

Das Schlimme an Personen wie Maas ist, dass sie angesichts ihrer offen zur Schau getragenen Arroganz gar nicht merken, dass sie längst out sind beim Wähler. Und das nicht nur bei den „Rechten“, sondern ganz allgemein beim deutschen Bürger.

Anzeige

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! Hier die schockierende Wahrheit. So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr
  • Nick

    Wer soll denn den Mist glauben. Wie verzweifelt muss der Stasiminister sein, um mit solchen Geschichten hausieren zu gehen, nur um seinen Kampf gegen die imaginäre rechte Gefahr fortzuführen. Es ist schwer zu glauben, dass die Residenz dieses Kaspers nicht kameraüberwacht ist und darüber hinaus jeder einfach so an seinen Briefkasten herankommt.

    Und selbst wenn es so wäre: da hätte er mal einen Eindruck davon, wie sich AfD-Politiker fühlen, die regelmässig von Klein-Heikos linken Toleranz-Sturmtruppen heimgesucht werden. Auch für Gartenzwerge gilt: Wie man in den Wald hineinplärrt…

  • Zimmerflak

    Das kannte man eigentlich bisher nur von den „Guten“ aus dem linken Spektrum, die konservative Politiker mit dieser Art von Psychoterror heimsuchten. Aber schön, wenn die stillen tolerierer dieses Praxis nun ihre eigene Medizin zu schmecken bekommen!

  • Franz Gans

    James Mason sagte so schoen in „Der Untergang des Roemischen Reiches“:
    „Ich bin Lehrer. Und als Lehrer weiss ich, wenn ich zum 100sten Male versuche, dem Schueler eine Lektion beizubringen und der Schueler versteht sie immer noch nicht, dass etwas nicht stimmt. Entweder mit der Lektion oder mit dem Lehrer“

    Aber arrogante Leute wie dieser Mensch hier glauben, dass sich das Volk nach ihren antideutschen Einstellungen richten muesse.

  • tom haas

    was regt er sich auf ? hat doch nur die Kugel im Briefkasten gehabt und nicht im Kopf….