Hamm: Nach Körperverletzung von Ausländern in Kanal gestoßen

0
166

Ein 19-Jähriger wurde am Sonntag, 10. Juli, von einem Unbekannten getreten und in den Datteln-Hamm-Kanal gestoßen. Er war gegen 21.40 Uhr mit seiner 18-jährigen Freundin zu Fuß am Kanalufer unterwegs. Das Paar traf in Höhe eines Wassersportvereins an der Adenauerallee auf eine Gruppe von sechs bis sieben Männern. Zwei aus der Gruppe traten auf die Hammer zu. Nach einem kurzen, verbalen Streit trat ein Tatverdächtiger mehrfach auf den 19-Jährigen ein und stieß ihn in den Kanal. Auch die 18-Jährige folgte ihrem Freund. Sie wollte helfen und wurde von dem zweiten Tatverdächtigen ins Wasser geworfen. Anschließend entfernten sich die beiden Unbekannten auf Mountainbikes stadtauswärts. Einer ist etwa 1,80 Meter groß, 18 bis 22 Jahre alt und vermutlich osteuropäischer Herkunft. Er hat eine kräftige Statur und sehr kurze, schwarze Haare. Er trug ein schwarzes T-Shirt mit rotem Schriftzug vorne, eine blaue Jeans und Turnschuhe. Der zweite Flüchtige ist zirka 1,75 Meter groß, ebenfalls 18 bis 22 Jahre alt, schlank und vermutlich osteuropäischer Abstammung. Er hatte kurze, dunkle Haare und trug ein dunkles T-Shirt und Turnschuhe. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen. (cg)

Anzeigen


loading...