Hamburg: Türkischer Hochzeitskorso mit 12 Luxuskarossen – keine unter 100.000 Euro teuer

1
1437

Freitagnachmittag auf dem Jungfernstieg: Zwölf Luxuskarossen, keine unter 100 000 Euro teuer, röhrten in einer Kolonne durch die City. Darunter eine Mercedes S-Klasse mit Blumenschmuck auf der Haube, ein Bentley, Mercedes, Lamborghini, Ferrari… Fotos der jungen Männer und ihren Luxus-Protz-Autos auf Bild.de

Nun ist es ja nicht verboten, sich zu freuen. Aber wenn man sich als Auto-Insasse oben aus dem offenen Cabrio heraushängen lässt, sieht das die Polizei gar nicht gern. Eine Streifenwagenbesatzung stoppte deshalb den Konvoi – sehr zum Missfallen der Feier-Gesellschaft, die mit der Maßnahme überhaupt nicht einverstanden war und das lautstark zum Ausdruck brachte. Zu Sicherheit kamen vier weitere Peterwagen. Der Bentley wurde sichergestellt und abgeschleppt, einem anderen Wagen die Weiterfahrt verboten – Betriebserlaubnis erloschen.

Politikstube: Nun darf gerätselt werden, in welchen Branchen eventuell die Männer tätig sind, um sich solche Luxusautos leisten zu können.

 



Loading...
  Subscribe  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Carl Stephen Berg
Mitglied
Carl Stephen Berg

…in welchen Branchen eventuell die Männer tätig sind, um sich solche Luxusautos leisten zu können? Na, sie sind legitime Profiteure der Dumm-Michels die unbedingt ein buntes Land haben wollten, auf biegen und brechen, und das haben sie ja jetzt. Wie haben die sich eigentlich “bunt“ vorgestellt? Jeder respektiert jeden, geht jeden Tag arbeiten und integriert sich fleissig zu Tode? Statt mit dem ausländischen Mafia-Müll aufzuräumen nach deren Methoden, bleiben die Guties weiter ihren sozialromantischen Träumen treu und basteln weiter an der Buntheit, der Vielfalt und der Herzlichkeit fremder Kulturen. Jeder müsste nachweisen können wo er das Geld für sein Eigentum… Weiterlesen »