Hamburg: Illegale Einzelhandelsgeschäfte von Migranten – Behörden unternehmen NICHTS!

5474

Hamburgs Billstraße ist ein rechtsfreier Raum. Die vielen Einzelhandelsgeschäfte dort sind allesamt illegal, Öffnungszeiten und Finanzamt interessieren hier niemanden. Einheimische werden verjagt. Die rot-grünen Behörden schauen der Mischung aus Kabul und Daressalam tatenlos zu, während sie andernorts jeden Einheimischen bei der kleinsten Regelverletzung vor den Kadi ziehen. Kulturrabatt plus behördlicher Gesetzesbruch – für jederman sichtbar. Willkommen in Hamburgistan.

4.8 19 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments