Hamburg: 27-Jähriger auf offener Straße niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt

798
Symbolbild

Tatzeit: 05.09.2019, 23:00 Uhr Tatort: Hamburg-Neuallermöhe, Walter-Rothenburg-Weg

Am späten Abend kam es in Hamburg-Neuallermöhe zu Schussabgaben, bei denen eine Person lebensgefährlich verletzt wurde. Die Mordkommission (LKA 41) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach den ersten Erkenntnissen ist ein 27-jähriger Mann aus bisher unbekannten Gründen durch Schussabgaben lebensgefährlich verletzt worden. Mehrere Personen flüchteten anschließend vom Tatort.

Im Rahmen der Sofortfahndung konnten die Einsatzkräfte einen 23-jährigen Syrer, einen 20-jährigen Deutschen und einen 22-jährigen Syrer als Tatverdächtige vorläufig festnehmen.

Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an. Zu den Hintergründen können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Loading...
Benachrichtige mich zu: