Halle: Afrikaner in Unterhose unterwegs

17
2284


Am Mittwochnachmittag kam es in der Merseburger Straße zu einem Polizeieinsatz, da eine männliche Person Autofahrer und Passanten attackierte. Er schlug und trat gegen vier Fahrzeuge, welche Schäden davon trugen und schlug einen Fußgänger ins Gesicht. In der Folge erlitt dieser eine Verletzung an der Nase. Einsatzkräfte der Polizei überwältigten den 30-jährigen Mann aus Kamerun, welcher unter psychischen Problemen leidet. Er wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
NEMO
Mitglied
NEMO

Na was will man auch erwarten wenn man jeden hier reinlässt und versorgt.
Wenigstens hatte er „noch“ eine Unterhose an…..

ketzerlehrling
Mitglied
ketzerlehrling

Vermutlich war das irgendein ritueller Tanz, da stören Klamotten bloß.

Abs Riet
Mitglied
Abs Riet

Ein anzivilisierter Afrikaner. Im Busch rennen sie nackt herum. 😉

Nyah
Mitglied
Nyah

Aber hatten die da nicht Baströckchen?

Carl Theis
Mitglied
Carl Theis

Nicht ganz, den Penis un die Hoden sind gut verpackt, sodaß sie in 20 Jahren 20 Kinder zeugen können, welche dann alle als Familiennachzug im“Wellnesshotel Germany“ untergebracht werden…Merkel lo vult!

Carl Stephen Berg
Mitglied
Carl Stephen Berg

Deren Plan war dass wir genau da landen, in einer riesigen Problemzone. Es gibt kein interkulturelles Miteinander, es gibt nur den Plan das alte Deutschland zu zerstören. Und genau das läuft ja mittlerweile wie geschmiert. “Germany must perrish!“ hiess nur eines der Bücher…

Bingo
Mitglied
Bingo

Wohl Drogen genommen ?
Halluzinogene Wirkung, d.h. der Konsument hat das Bedürfnis sich zu entkleiden, weil seine Wahrnehmung (warm/Kalt) gestört ist.
Fällt uns das „Goldstück“ aus Süddeutschland ein, der den Verkehr regeln wollte und der nur mit Slip bekleidete „black Kopftreter“ der eine alte Dame angegriffen/verletzt hat !

Maggus
Mitglied
Maggus

Solche Situationen kann man längst nicht mehr als Einzelfall ansehen. Es ist mittlerweile die Realität, dass wir solche Vorfälle in diesem Land haben und auch dulden. Aus diesem Grund, verkommt Deutschland immer mehr. Nur noch eine radikale politische Wende könnte das alles auf halten. In anderen Ländern würde das Volk die politisch verantwortlichen Verbrecher zum Teufel jagen.

chrisamar
Mitglied
chrisamar

Eine A-typische Kriegsführung. Zum dritten Mal in Folge sitzt der Feind in Ämtern und Dienststellen und zerstört von dort aus Deutschland.

Nyah
Mitglied
Nyah

Ich frag mich alken erstens , so krank , kann der gar nicht sein, sonst wäre er nicht bis nach Deutschland gekommen. Showman

Fausti
Mitglied
Fausti

So ist es, weiß genau, dass er erst einmal in die Psychiatrie kommt.

Fausti
Mitglied
Fausti

Und was dieses Grobzeug wieder kostet. Mein Mann wollte nach 6-maliger OP eine ambulante Kur, die er letztendlich nicht bekommen hat, weil es angeblich nicht notwendig ist und diese Bagage wird bestens versorgt auf unsere Kosten. Die machen das doch nur, weil sie wissen, sie werden erst einmal nicht aus dem Land gebracht. Leute die sich bemühen, hier zu arbeiten stehen immer mit einem Bein auf der Abschiebeliste und solches Vi…z..g bekommt noch ärztliche Behandlung statt eine Ausreise. Das sieht nach Taktik aus.

docsavage
Mitglied
docsavage

Das Problem mit der Kur kommt mir SEHR bekannt vor…. 🙁 – Vielleicht müssen wir das genauso machen wie die Goldstücke: Wenn wir irgendwas nicht kriegen, einfach mit dem Messer rumfuchteln, randalieren, Allahu Akbar schreien – dann geht das.

Fausti
Mitglied
Fausti

Nein wir landen ganz woanders, bestimmt nicht in der Psychiatrie sondern erst einmal vor der Justiz und mit uns wird nicht gekuschelt. Wir haben keinen drohenden Clan hinter uns.

docsavage
Mitglied
docsavage

Da musst schon das ganze Programm abspulen: 1. alle Papiere wegschmeißen….., Kopf schütteln, 2 linke machen, möglichst authentisch „Asyl“ stammeln usw.

obo
Mitglied
obo

Na das ist das beste Beispiel dafür, daß man einen Mann aus dem Busch hier rein lässt, aber den Busch nicht aus dem Mann bekommt.Der hat keine psychischen Probleme,der ist das Problem. Menschen,die das Affenstadium gerade hinter sich gebracht haben und mal so eben den aufrechten Gang beherschen, sollte man nicht gleich mit der Zivilisation konfrontieren. Das Ergebniss ist hier ersichtlich.Artenschutz, sollte, wenn es sein muß, dann schon in deren vertrauter Umgebung stattfinden.

leevancleef
Mitglied
leevancleef

Er wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.
=========================
Und das war´s. Der Steuerzahler kommt für alles auf.
Ärztliche Betreuung ok. Empfehle Dr. Theiss:
https://www.youtube.com/watch?v=xA0NhyvYLzI
Wirkt garantiert – Kieferbruch!