Gutmenschen wollten mit „Flüchtlingen“ singen – keiner ist gekommen

1
4858

Mit der Reaktion hatten die Gutmenschen wahrlich nicht gerechnet, trotz Einladungen erschien kein einziger „Flüchtling“ zum gemeinsamen Singen mit dem Internationalen Chor und Anwohnern in Stuttgart-Möhringen. Friede, Freude, Eierkuchen und die Erde ist eine Scheibe? Trotz Naivität offenbar zu viel Enthusiasmus erwartet und gänzlich enttäuscht worden, da bröckelt das rosarote Weltbild.

[…] Eigentlich hatte das Willkommenscafé in Stuttgart-Möhringen ein gemeinsames Singen mit dem Internationalen Chor für die Flüchtlinge aus den umliegenden Unterkünften organisiert. Am Ende waren es aber nur Anwohner, an die die Mitglieder des Internationalen Chors Liedblätter verteilten. Von den eingeladenen Flüchtlingen kam am Samstag keiner in die Auferstehungskirche.

Klaus Eberle, Organisator vom Willkommenscafé, zeigte sich davon enttäuscht. Gemeinsam mit den anderen Mitstreitern hatte er die Einladungen unter anderem in Flüchtlingsunterkünften im Fasanenhof, in Möhringen und auf der Rohrer Höhe verteilt. Ein paar der Flüchtlinge hatten schon mündlich zugesagt, gekommen waren sie trotzdem nicht. „Die Broschüre war auch nur auf Deutsch verfasst, vielleicht war das ein Fehler“. – „Vielleicht hätte man die Flüchtlinge an die Hand nehmen und mit ihnen hierher gehen müssen“, sagte Eberle.

Das Willkommenscafé will Flüchtlinge und Anwohner außerhalb der Unterkünfte zusammenbringen. Das Konzept hatte anfangs ein wöchentliches Treffen vorgesehen, bei dem man miteinander ins Gespräch kommen konnte. „Irgendwann ist das Interesse daran aber gebröckelt, sodass es sich nicht mehr gelohnt hat, sich dafür jeden Dienstag zu treffen“, sagte Eberle. Ein neues Konzept musste her: Unter demselben Namen lud man nun dazu ein, die deutsche Sprache zu üben. Aber auch dafür hält sich das Interesse in Grenzen. […] Quelle: Stuttgarter Nachrichten.de/9.4.2018


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
ketzerlehrling
Mitglied
ketzerlehrling

Warum haben sich die Rapefugees diese Gelegenheit entgehen lassen? Soviele Handies, Knete und Fickificki