Gutmensch schmeißt „Flüchtlinge“ raus – die brennen daraufhin seine Wohnanlage nieder!

2
17692


 

So geschehen in einer städtischen Wohnanlage in Köln. Leiter der Anlage: „Ich habe den Glauben an die Menschheit komplett verloren, ich musste zusehen wie sie das Schiff übernahmen! Klauen, lügen, saufen, Drogen, Dealereien!“ Als aufgrund dieser Vorkommnisse die Gastfreundschaft für beendet erklärt wurde, wurde die Wohnanlage in Brand gesetzt, bzw genau der Wohnbereich des Leiters. Dieser verlor daraufhin sein gesamtes Hab und Gut so wie seinen Hund der ebenfalls verbrannte.



Loading...
  Subscribe  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
ketzerlehrling
Mitglied
ketzerlehrling

Er wollte diese Primaten beherbergen, das ist das Ergebnis. Einheimische gibt es auch, die sich ähnlich benehmen, aber sie brennen nicht gleich alles nieder oder bringen nicht jeden gleich um. Ob ihm das eine Lehre war?

camina
Mitglied
camina

Dazu kann ich nur sagen: „Willkommen in der Realität“ Hoffentlich nehmen sich das noch mehr Gutmenschen zu Herzen. Helfen ja, aber vielleicht doch erst einmal bei und für uns.