Güstrow: Syrer überfällt Arztpraxis mit Messer

1655

Am Montagvormittag kam es in einer Güstrower Arztpraxis zu einer räuberischen Erpressung. Ein 30-jähriger syrischer Staatsangehöriger griff eine Mitarbeiterin der Praxis von hinten an, teilte die Polizei mit. Er habe ihr den Mund zugehalten und ein Messer an den Hals gedrückt. So habe er sie zum Empfangstresen gedrängt, wo sie ihm Geld übergeben musste, so die Beamten weiter.

Weiterhin sei es ihm gelungen, aus einem Schrank Medikamente zu entwenden. Mit der unbekannten Anzahl an Medikamenten und 680,00 EUR Bargeld sei er geflüchtet. Trotz einer schnellen Fahndung gelang es der Polizei nicht, den Mann zu schnappen. Nach mehreren Stunden konnte er dann in Güstrow gefasst werden.


Loading...
Benachrichtige mich zu: