Gruppenvergewaltigung in Frankfurt am Main: Stundenlang vergewaltigen drei Bulgaren 48-jährige Frau

791

Von AfD Kreisverband Frankfurt am Main: Die Polizei hat drei mutmaßliche Vergewaltiger festgenommen: Drei Bulgaren (27, 43, 52) sollen eine 48-Jährige stundenlang in einem Abrissgebäude am Frankfurter Ostbahnhof missbraucht haben!

Nach Schilderung des Opfers dauerte ihr Martyrium mehrere Stunden. Hier wurde ein weiteres Leben einer Frau auf ekelhafte Weise zerstört. Wir wünschen dem Opfer alle erdenkliche Kraft bei der Aufarbeitung ihres Traumas.

Ein weiterer „Einzelfall“ einer Gruppenvergewaltigung von „Gästen“ die sich hier in Deutschland aufhalten. Mittlerweile umfassen diese „Einzelfälle“ bereits mehrere Bücher und immer kommen neue Kapitel hinzu.

Wir fordern: Die Bestrafung der Täter mit aller Härte des Gesetzes und letztlich die Abschiebung nach Bulgarien. Diese Männer haben jeden Anspruch auf ein Leben in Deutschland und vor allem eine mögliche Wiedereinreise verwirkt.

Diese Tat und viele weitere Vorfälle dieser Art bestärken den Ruf nach gesicherten Landesgrenzen in Verbindung einer Aufzeichnung der Personendaten der Einreisenden.

Unsere Bürger haben ein Recht auf innere Sicherheit!

4.8 11 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments