Gruppenvergewaltigung: Angeklagter Asylbewerber hat 11 Identitäten, sein Komplize fünf

452
Berlin Görlitzer Park

Im vergangenen Juni kam es zu einer Vergewaltigung im Görlitzer Park. Mehrere abgelehnte Asylbewerber fielen dabei mutmaßlich über eine 27-Jährige her. Nun wurde Anklage gegen die drei zugelassen, die allesamt illegal im Land sind und zum Teil bis zu 11 verschiedene Identitäten haben.

Verantworten müssen sich drei polizeibekannte Männer ohne Aufenthaltsbewilligung. Der 21-jährige Osman B. soll laut Anklageschrift zehn weitere Namen verwendet haben. Der Somalier kam 2016 nach Deutschland, ist im Bundeszentralregister siebenmal vorgemerkt und obwohl seine Aufenthaltsgenehmigung ausgelaufen ist, musste Osman B. bislang auch wegen eines fehlenden Wohnsitzes keine Strafen befürchten. Weiterlesen auf Apollo News.net

1.6 13 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Holger
Holger (@holger)

Ist ja nicht so schlimm. Aber wehe, ein Biodeutscher zahlt einen Strafzettel nicht. Die Politik in diesem Land ist verbreccherisch. Wir werden von kriminellen Politikern regiert.

MaMa
MaMa (@mark)

Sein Komplize hat 5 Identitäten?
Wieviele Komplizen gibt es denn? Hat man schon alle erfasst?