Gruppen von Afrikanern überqueren ohne Kontrolle die Brennergrenze

0
685

0377

Während die EU gerade mit dem Brexit beschäftigt scheint, überqueren Gruppen von Afrikanern ohne Kontrolle zu Fuß die Brennergrenze. Es scheint so, als hätte die Abschottung Europas durch das kleine Land Österreich keinen Effekt mehr? Jeder weitere konzeptlose Tag, wird mehr Menschen auf den Weg bringen die durch Europa wandern, um in ihr Wunschzielland zu gelangen. Was sagt uns das? Gesicherte Grenzen bringen halt doch viel mehr, als man den Bürgern weismachen will?

Diese Menschen aus Afrika  haben keinen Flüchtlingsstatus nach der Genfer Konvention und sie haben auch keinen Asylantenstatus nach dem deutschen GG. Das sind keine Migranten. Bei einer Migration bestimmt der aufnehmende Staat, wie viele Menschen kommen dürfen. Bedarf nach Beruf/Ausbildung, Vorliegen eine Arbeitserlaubnis, Vorliegen eines Mietvertrages. Dieses sind illegale Einwanderer und  die können und müssen an den Grenzen „eigentlich“ abgewiesen werden.

Anzeigen
loading...