Grüner Windkraft-Wahnsinn: Deutscher Märchenwald soll vernichtet werden

2043

Vorgeblich ist den Grünen der Umweltschutz besonders wichtig. Wenn man sich ansieht, was sie wirklich umsetzen, bekommt man jedoch einen ganz anderen Eindruck. Windräder sind aufgrund ihrer Unzuverlässigkeit nicht geeignet, unsere Stromversorgung sicherzustellen. Dafür belastet ihre Herstellung die Umwelt extrem. Aber auch ihre Aufstellung zerstört Biotope, vernichtet massenhaft Vögel und stört allgemein das Tierleben in der Umgebung.

Jetzt soll auf den Beschluss der schwarz-grünen Landesregierung auch der historisch wertvolle Reinhardswald in Hessen abgeholzt werden. Der Wald gilt als typischer deutscher Märchenwald. Diverse lokale Mythen ranken sich um das Gehölz. Die Vernichtung des Waldes ist damit auch ein Anschlag auf das deutsche Kulturerbe, das den Grünen bekanntlich sowieso wenig wert ist.

Zahlreiche Bürgergruppen laufen deshalb Sturm gegen das Projekt, das wohl primär der Geschäftemacherei dient. Eine gewisse Nähe der Profiteure zu den betreibenden Parteien wird vermutet. Auch die Junge Alternative kämpft gegen das Bauvorhaben. An einem Aktionstag zog sie in den Reinhardwald, um gegen das unsinnige Projekt zu protestieren.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram