Großröhrsdorf/Bautzen: 16-Jährige Deutsche erstochen – Täter auf der Flucht

3931

In Großröhrsdorf im Landkreis Bautzen geht  Mittwochnachmittag um 15.45 Uhr ein Notruf bei der Polizei ein. Ein Zeuge meldet einen Streit im Garagenkomplex an der Johann-Sebastian-Bach-Straße, ein Mädchen soll am Boden liegen. Niedergestochen, blutend, leblos!

„Wir fanden dort eine schwer verletzte junge Frau vor, 16 Jahre alt“, sagt Polizeisprecher Kai Siebenäuger (42). „Sie musste noch vor Ort reanimiert werden.“ Die Retter können das deutsche Mädchen noch in ein Krankenhaus bringen. Doch ihre Verletzungen sind zu schwer. Sie stirbt in der Klinik.

Inzwischen sucht die Polizei mit Fährtenhunden nach dem Täter. Nach BILD-Informationen habe der Zeuge berichtet, dass der gesuchte Mann mit einem Messer auf die 16-Jährige eingestochen hat. Quelle: Bild.de

 

Folgt Politikstube auch auf: Telegram