Großes Raute-Ehrenwort? Merkel: „Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung“

0
606

0617

Merkel scheint der Allerwerteste langsam auf Grundeis zu gehen, und was sie nicht alles propagiert, um jede Stimme zu gewinnen, damit es am Sonntag nicht ganz so schlimm ausgeht: „Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihrer Unionsfraktion versichert, dass sich die Aufnahme so vieler Flüchtlinge in Deutschland wie 2015 nicht wiederholen werde“. – Und: „Für die nächsten Monate ist das Wichtigste Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung„, wurde Merkel zitiert. „

Das klingt etwas unlogisch: Vor einem Jahr wurde argumentiert, man könne die Flüchtlinge gar nicht aufhalten, wenn sie kommen, dann kommen sie eben. Oder Merkels Aussage: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“ Eine so lange Mauer kann man nicht bauen, so viele Grenzbeamte kann man nicht hinstellen etc. pp., wurde vor einem Jahr groß und breit durch alle Talkshows genudelt. Und jetzt kann Frau Merkel plötzlich versprechen, dass es nicht mehr passiert? Aber wenn nur 999.999 kommen, hat Merkel ihr Wort gehalten?  Außerdem läuft leise und im Hintergrund das Umsiedlungsprogramm mit dauerhaftem Bleiberecht und sozialer Unterstützung vom ersten Tag an. Zuletzt wenden wir den Blick nach Italien, wo täglich Hunderte bis Tausende aus Afrika anlanden. Mal sehen, was Frau Merkel zu diesem Thema einfällt, denn dass da die nächste Welle auf Deutschland zurollt, steht wohl außer Frage.

[…] „Für die nächsten Monate ist das Wichtigste Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung“, wurde Merkel zitiert. “ […]

Klingt irgendwie freundlicher als: „Abschiebung, Abschiebung und nochmals Abschiebung“. Wird natürlich alles zügig, gewaltfrei und ohne langwierige Klagen vor deutschen Gerichten abgehen. Und natürlich ohne lautstarken politischen Widerstand aus den Reihen der Zuwanderungsbefürworter. Das werden bestimmt interessante 10 Jahre, die da vor den Deutschen liegen? Bleibt nur noch die Frage, wie der Familiennachzug für anerkannte Flüchtlinge zu Merkels Aussage passt. Wie viel Menschen kommen da wohl zusammen? Auch Hunderttausende? Oder doch einige mehr?

Mit ihrer irrationalen Migrationspolitik der offenen Scheunentore hat Merkel Deutschland unermesslichen und irreversiblen Schaden zugefügt. Das kann man mit einem schlichten „Verzeihung“ nicht aus der Welt schaffen, und obendrein bildet Merkel  sich ein, sie hätte noch eine Chance verdient? Wenn man das Argument dafür sucht, warum manche Staaten die Amtszeiten ihrer Regierungschefs limitiert haben, muss man sich nur Merkel betrachten: Die Arroganz der Macht nimmt mit jeder Amtszeit zu.

Anzeige

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! Hier die schockierende Wahrheit. So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr