Griechenland: Weiterer Toter nach Messerstecherei in Moria

930

Über Einhundert Migranten haben am Freitag vor dem Lager Moria auf der Insel Lesbos protestiert, nachdem ein „Flüchtling“ an den Folgen einer Messerstecherei gestorben war. Die Menschen riefen voll Zorn, dass das Lager nicht sicher sei. Sie zündeten Mülltonnen an. Wer hat denn den „Flüchtling“ erstochen? Waren es etwa die bösen Griechen?


Loading...
Benachrichtige mich zu: