Griechenland: Lager Moria steht in Flammen – Feuerwehr mit Steinen beworfen

956

An mehreren Stellen des Camps, in dem 13.000 Migranten leben, waren in der Nacht Feuer ausgebrochen. Moria ist das größtes Flüchtlingslager in Griechenland.

Die griechischen Behörden versuchen, die Migranten zu evakuieren. Zahlreiche Menschen hatten zuvor in den umliegenden Bergen Schutz gesucht. Am Mittwoch in den frühen Morgenstunden wütete das Feuer weiter, angefacht von Winden mit bis zu 70 Stundenkilometern.

Was für ein Zufall! Vor zwei Tagen 13.000 Stühle vor dem Reichstag für die Aufnahme der 13.000 Migranten aus Griechenland und zwei Tage später das Feuer. Bei den Behiderungen der Löscharbeiten sollen sie „Bye bye Moria!“ skandiert haben. Sie wissen wohl schon wo die Reise hingeht?

5 11 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

7 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments