Griechen demonstrieren auf Chios gegen Flüchtlingspolitik

1
344

Bei einer Demonstration gegen die Aufnahme von Flüchtlingen durch die griechische Regierung ist es auf der Insel Chios zu Ausschreitungen gekommen. Die Demonstranten versuchten, zu einem Flüchtlingslager zu marschieren, die Polizei wollte das verhindern. Sie setzte Tränengas ein, um die Menge auseinanderzutreiben – zwei Menschen erlitten Verletzungen.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

Kommentare
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr
  • Jörg Illtis

    Da hat die griechische Polizei aber in die falsche Richtung Tränengegast