Griechen auf Samos haben kein Krankenhaus mehr – Alles von Migranten belegt

1756

Auf der griechischen Insel Samos haben Hunderte Menschen für ein eigenes Krankenhaus für die Migranten und mehr Ärzte demonstriert. Der Hintergrund: Die Bewohner von Samos können nicht mehr in ihr eigenes Krankenhaus, weil dieses von Migranten überlaufen ist. Schwangere griechische Frauen aus Samos fliegen jetzt häufig zur Entbindung auf das Festland, denn das Krankenhaus auf ihrer Insel ist voll.

Loading...
Benachrichtige mich zu: