Grenzkontrollen: 80% aller „Flüchtlinge“ kommen ohne Papiere

1
382

0260

Man hat den Eindruck, dass es den Politikern auf eine oder zwei Millionen Migranten und Flüchtlinge mehr auch nicht mehr ankommt? Wäre es anders, würde man gegensteuern mit Grenzschließung, mehr Abschiebungen und keinem Familiennachzug. Seitdem sich im Kanzleramt die Ansicht breitgemacht hat, dass Deutschland die Einreise von Ausländern ohne Dokumente, verbunden mit Asylbegehren in aller Form und Quantität alternativlos über sich ergehen lassen muss, kann diese niemand und nichts mehr aufhalten.

Rund 80 Prozent der „Flüchtlinge“ kamen in diesem Frühjahr ohne gültige Papiere nach Deutschland, zudem 1306 gefälschte Grenzübertritts-Dokumente bei Flüchtlingen festgestellt, davon 145 bei Syrern. Im gesamten Jahr 2015 fanden deutsche Polizeibehörden insgesamt 4973 gefälschte Ausweisdokumente bei illegal eingereisten Migranten in Deutschland, davon 834 gefälschte Ausweise bei Syrern. Und in den ersten vier Monaten des Jahres 2016 waren weit mehr als 4000 eingereiste Personen bei der Polizei zur Fahndung ausgeschrieben, schreibt die FAZ.

Man liest es, man staunt und man versteht die Welt nicht mehr, und es lässt am gesunden Menschenverstand der politisch Verantwortlichen zweifeln. Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass ein Großteil dieser 80% weder aus Syrien kommt noch aus einem anderen Land, welches sich im Krieg befindet. Um ihre Chancen auf Asyl zu erhöhen und/bzw. die auf die Abschiebung zu reduzieren, entledigt man sich einfach der lästigen Papiere und stammelt das Zauberwort „Asyl“.

Wie viele Staaten gibt es, in die man weitestgehend ungehindert ohne oder mit gefälschten Papieren einreisen kann und sofort Versorgungsansprüche stellen kann?

Anzeige

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! Hier die schockierende Wahrheit. So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr
  • IgelAdler

    Ist die Frage erlaubt, warum „Syrer“, die sowieso nicht zurückgewiesen werden, mit gefälschten Grenzdokumenten einreisen? Sollten es gar keine Syrer sein – oder solche, die allen Grund haben, ihre Identität zu verbergen? Egal, sie wurden reingelassen – alles andere wäre ja auch keine Willkommenskultur! Unsere Nachkommen werden die Zeche zahlen.