Gottfried Curio: Die Mitte des Volkes ist nicht verloren – nein, sie wacht auf!

4424

Gottfried Curio, innenpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Bundestag, zur „Mitte-Studie“ der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung: „Wer bestimmten Parteien oder gar unserer Regierung auch nur ‚mißtraut‘, hängt einer Verschwörungstheorie an! Ja, wer dann noch glaubt, Regierung und Medien steckten unter einer Decke – der ist wirklich hartnäckig verstockt. Dabei bietet die Studie selbst hier das beste Anschauungsmaterial: sie wird als reine parteipolitische Indoktrination quer durch die Medien, insbesondere im zwangsfinanzierten Staatsfernsehen, ausgiebig mit besorgtem Gesichtsausdruck zitiert. Sogenannte Experten erzählen in den Nachrichten, was alles im Argen liege. Urheber (SPD), Intention und Methodik der Studie werden nicht hinterfragt, dafür das Ganze als ‚Stimme der Wissenschaft‘ ausgegeben. Die Studie aber weiß: wer meint ‚die Regierung verschweigt der Bevölkerung die Wahrheit‘ und ‚die regierenden Parteien betrügen das Volk‘ – das sind alles Aluhut-Träger und schlicht Verschwörungstheoretiker. Kürzer gesagt: wer seine Regierung (und zwar diese!) nicht liebt, ist ein verdammter Anti-Demokrat!“

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments