Gottfried Curio beim ARD-Mittagsmagazin zu Abschiebungen

4
5000

Mein Statement beim „ARD-Mittagsmagazin“: Nachdem vergangenes Jahr jede zweite Abschiebung gescheitert ist, plant Seehofer ein „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“, welches die Zahl der gelungenen Abschiebungen erhöhen soll. In seinen Ansätzen zu bejahen, fordert die AfD weitergehende und effektivere Möglichkeiten – wie finanzielle Sanktionen, Anwesenheitspflicht in den Aufenthaltseinrichtungen, Sach- statt Geldleistungen –, um die Kooperation seitens der Abzuschiebenden zu forcieren.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Ist richtig was sie noch alles dazu fordern, es wird Zeit das bei Abschiebungen klare Gesetze befolgt und angewendet werden.Aber auch direkt schon beim Asyl müssen sofortige Grenzen schneller und klar aufgezeigt werden. Bei Seehofer befürchte ich das es beim schwafeln bleibt

obo
Mitglied
obo

Man könnte, man möchte,man würde. Immer wieder das übliche leere Geschwafel vor anstehenden Wahlen . Es wird letztlich alles wieder nur ein leises Säuseln des Windes sein,aber ein Sturm wird nicht erfolgen. Alles was Seehofer bisher geplant und stümperhaft zusammengemurkst hat, hat sich als eine lächerliche Luftnummer herausgestellt.Warum gibt es in Deutschland keine Politiker, die einen Arsch in der Hose und Rückrad haben.

HannesKroeger
Mitglied
HannesKroeger

Merkwürdigerweise kommen die meisten Asylanten aus den Ländern wo die Nato-Mitgliedsländer ihre Soldaten stationiert hat um ,,unsere Rohstoffe,, zu sichern.Hier liegen die Ursachen der Flucht der Bürger aus ihrer Heimat.Erst wird in diesen Ländern die Wirtschaft destabilisiert-fremde Währung,es entstehen Unruhen.Dann kommen die Waffenverkäufe dorthin.Der Bürgerkrieg ist da.Angebliche Hilfe durch die Nato um dort Ruhe einzubringen.So werden diese Kriege angeblich,, legalisiert,,Kriege waren und sind heute immer noch Raubzüge.Wir bringen diesen Menschen den Krieg,und sie bringen ihn zu uns zurück(Terroranschläge).Ich denke nur mal an den 2.Weltkrieg.Wie sah Deutschland danach aus?

HannesKroeger
Mitglied
HannesKroeger

Seehofer und Abschiebungen?Wie sieht das denn die internationale Gemeinschaft-Menschen.Hier wird etwas klein beigegeben,nur um das eigene Volk zu täuschen.Er stellt sich als Interessenvertreter-??Volk?? und seiner Partei daher.Ein Mensch mit gewisser Bildung erkannte schon seit Jahrzehnten,diese heuchlerische Machenschaften.CDU-CSU—– Club Der (Sozialen) Unruhen.