Göring-Eckardt will Grundgesetz aushebeln

2912

Ken Jebsen: Dass die Grünen wenig auf Recht und Gesetz geben, ist bekannt. Nun schießt Katrin Göring-Eckardt aber den Vogel ab. Sie ist der Meinung, es sei verfassungskonform, „zwischen Geimpften & Nicht-Geimpften zu unterscheiden“.

Erst einmal muss Göring-Eckardt wohl noch lernen, dass die BRD lediglich ein Grundgesetz hat. Aber auch in diesem ist klar geregelt, dass eine solche Unterscheidung eben gerade nicht stattzufinden hat. Schon allein die Artikel 1, 2 und 3 im Grundgesetz stehen der dreisten und menschenfeindlichen Forderung Katrin Göring-Eckardts entgegen.

Was kommt als nächstes? Kennzeichnungspflicht für Menschen, die nicht geimpft sind? Im dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte schein heute alles möglich zu sein…

4.7 28 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments