Gipfel-Hammer in Österreich: Lockdown für Ungeimpfte!

3120

Die Zeiten für Impf-Verweigerer könnten bald härter werden. Bei einer stärker werdenden Belastung der Intensivstationen könnte es bis hin zu einem „Lockdown“ für jene Personen gehen, die sich nicht immunisieren haben lassen.

Bei 25-prozentiger Auslastung der Intensivbetten soll 2G für Gastronomie, Hotellerie, Veranstaltungen sowie Krankenhaus- und Pflegebesuche eingeführt werden. Das heißt, die Einrichtungen können nur geimpft oder genesen genutzt werden. Ab Stufe 5, die bei 30-prozentiger Auslastung kommen soll, soll es einen Lockdown für Ungeimpfte geben.

Wie genau dieser aussehen soll, ist unklar. Es dürfte sich um die allgemeinen (Ausgangs-)Beschränkungen handeln, die in früheren Hochphasen der Pandemie allgemein galten.

Quelle: OE24.at

Folgt Politikstube auch auf: Telegram