Gießen: Immer mehr Raub und Übergriffe durch „Flüchtlinge“

0
845

Die Bürger in Gießen trauen sich zu später Stunde nicht mehr auf die Straße. Die Kriminalität durch „Flüchtlinge“, insbesondere Nordafrikaner steigt und steigt. Natürlich wird das im Video gleich kleingeredet, da es sich ja nur um eine kleine Gruppe von „Flüchtlingen“ handeln soll. Ohne Pass kann man bequem in Deutschland einreisen, aber ohne Pass kann nicht abgeschoben werden. Das ist die Antwort unserer verlogenen Politiker. Asylwebeber könnten auch ohne Ersatzpapiere abgeschoben werden, sagt der Bundespolizeipräsident, nur man will es nicht.

Anzeigen


loading...