Gezielte Umerziehung: Wie gefährlich ist der Transvestiten-Kult für unsere Kinder?

1576

Die Gender- und Homo-Umerziehung unserer Kinder wird immer radikaler und übergriffiger. Vor Jahren ging die Frühsexualisierung unter dem Vorwand angeblicher Sexualaufklärung los. Mittlerweile ist daraus eine systematische Umerziehung geworden, die die natürliche Entwicklung der Heranwachsenden gezielt stören soll. Immer offensiver werden die Kinder jetzt direkt mit expliziten sexuellen Vorführungen konfrontiert. Vor allem wird der Transvestiten-Kult zunehmend mit der Kindererziehung vermischt. In den USA sind schon mehrere Transen, die Kinder im Rahmen von Propaganda-Einheiten betreut hatten, mit Kinderporno-Material aufgefallen.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram