GEZ-Gebührenzwang ist wie für einen Obstkorb zu zahlen, den man nicht isst

870

In der abschließenden Beratung über den Entwurf eines Gesetzes zum Zweiundzwanzigsten Rundfunkänderungsstaatsvertrag (Drs. 18/2606) sprach für die AfD-Fraktion Peer Lilienthal und erzählte von seinen eigenen Erfahrungen mit der GEZ, die nicht immer positiv verliefen. Die Kritik der AfD am öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist eine grundsätzliche und eine tatsächlich ökonomische, daher hatte die Fraktion an dem vorliegenden Gesetzentwurf der Landesregierung Kritik zu üben, wie Peer Lilienthal erläuterte

Loading...
Benachrichtige mich zu: